READY SET GOLD SCHLIESST PHASE 1 BOHRPROGRAMM AUF NORTHSHORE AB / BRINGT INVESTOREN AUF DEN NEUESTEN STAND HINSICHTLICH DES GEOLOGISCHEN KONZEPTS FÜR DAS PROJEKT

Toronto, Ontario, 10. März 2021 (NEWSFILE) – Ready Set Gold Corp. (“Ready Set Gold” oder das “Unternehmen”) (CSE: RDY) (FWB: 0MZ) freut sich bekanntzugeben, dass es sein Phase 1 Bohrprogramm auf dem Northshore Kernprojekt abgeschlossen hat, welches dem Unternehmen zu 100% gehört und sich im Hemlo/Schreiber Greenstone Gürtel in Ontario befindet.

Das Programm, dessen Abschluss für den 10. März 2021 geplant war, ist pünktlich und im Rahmen des Budgets abgeschlossen worden. Das Programm bestand aus insgesamt 13 Bohrlöchern und Gesamtbohrungen von 2.900 m.

Dieses Phase 1 Bohrprogramm wurde entwickelt, um die strukturellen und geologischen Kontrollen der Mineralisierung der historischen Afric Ressource („Afric“) auf Northshore mit Schwerpunkt auf hochwertigem Gold besser zu verstehen. Die Bohrergebnisse werden bei der Bestätigung des neuen Interpretationsmodells des Unternehmens, welches die Möglichkeit beinhaltet, dass die Ressource in unerforschte Streich- und Senkungsrichtungen geöffnet sein könnte, helfen. Historische Löcher wurden hauptsächlich in Nordwest-Südost-Richtung gebohrt, und das geologische Team hat nach dem Modell von Brad Lazich den größten Teil des Programms in Süd-Nord-Richtung gebohrt, was so interpretiert wird, dass es die wahre Breite besser darstellt.

Die Bohrungen konzentrierten sich auf Schlüsselbereiche mit geringer Bohrdichte oder ohne Bohrungen mit der Aussicht auf eine höhergradige Goldmineralisierung. Um Afric potenziell zu erweitern, ist ein Phase 2 Programm geplant, welches das aktualisierte Interpretationsmodell und die Planung neuer Bohrziele nutzt, um die hochgradige Mineralisierung und die strukturelle Tiefe besser zu definieren. Alle abgeschlossenen Bohrlöcher für Phase 1 wurden so geplant, dass die Informationen genutzt werden können, wenn Ready Set Gold mit der aktualisierten Ressourcenberechnung des Afric Goldvorkommens fortfährt.

Erste Eindrücke von Phase 1:

  • Verschiedene Level porphyritischer Intrusive sind in geologische Einheiten felsischen Vulkangesteins eingedrungen
  • Es wurden mehrere Strukturen festgestellt, darunter:
    • Diskrete Strukturen bei Kontakten von porphyritischen Intrusiven und Vulkanit mit durchdringenden Quarzadern, Veränderungen und Sulfidmineralisierungen.
    • Breite Verformungsstrukturen, die auf große Scherzonenumfelder mit konsistenten Quarz / Carbonat-Adern, Veränderungen und einer durchgehend verbreiteten Sulfidmineralisierung hinweisen.
  • Erhöhtes Vertrauen in die Geometrie bei höhergradigen Zonen oder Linsen.

„Seit der Bekanntmachung von Brad Lazichs Ernennung zum VP of Exploration, hatte er die Gelegenheit, Zeit auf dem Northshore-Projekt sowie in unserer Kernlagereinrichtung zu verbringen, wo sich ungefähr 40.000 m historischen Bohrkerns befinden. Herr Lazich und sein Team haben ein aktualisiertes geologisches Modell von Northshores Afric Zone für Ready Set Gold entwickelt, indem sie den neuen Bohrkern der Phase 1 protokolliert und sich einen Eindruck von ausgewählten historischen Abschnitten in der Kernlagereinrichtung verschafft haben sowie durch die historische Datenbank. Wir freuen uns über die Fortschrittsberichte, die wir von Brad erhalten. Wir freuen uns sagen zu können, dass wir noch mehr Vertrauen in das geologische Modell der Afric Zone gewinnen. Dieser Prozess wird ein wesentlicher Bestandteil der Erschließung des Projektwerts sein. Ein umfassendes Verständnis der Geologie und der strukturellen Kontrollen der hochgradigen Mineralisierung wird dazu beitragen, den kontinuierlichen Bohrerfolg und das künftige Ressourcenwachstum sicherzustellen“, sagt Christian Scovenna, CEO und Director des Unternehmens.

Abbildung 1: Phase 1 Bohrlochpositionen mit magnetischer Hintergrundinterpretation

Diese ersten Beobachtungen stützen das geologische Konzept, das vom technischen Team zusammengestellt wird. Dieses neue geologische Konzept konzentriert die Werte auf Northshore in breiten, durchdringenden und linearen Strukturen, die auf eine breite Verformungszone von der Größe des Camps hinweisen. Ein anhaltend besseres Verständnis dieser Strukturen hilft nicht nur mit dem Wertepotenzial auf Northshore, sondern ermöglicht dem Unternehmen auch ein besseres Verständnis darüber, wie es das Vorkommen entlang der Streichlänge und in die Tiefe vergrößern kann, welches in alle Richtungen offenbleibt.

Das Unternehmen erwartet, in den nächsten zwei bis drei Wochen erste Bohrprobenergebnisse zu veröffentlichen, da unvorhergesehene Verzögerungen beim Erhalt der Laborergebnisse aufgrund der extremen branchenweiten Nachfrage aufgetreten sind.

Brad Lazich, P.Geo (ON), VP Exploration von Ready Set Gold Corp, und ein Qualifizierter Sachverständiger im Sinne von National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects, hat die wissenschaftlichen und technischen Mitteilungen in dieser Presseinformation genehmigt.

Über Ready Set Gold Corporation

Ready Set Gold Corp. ist ein Edelmetalexplorationsunternehmen mit Notierung an der Canadian Securities Exchange unter dem Kürzel RDY und an der Frankfurter Wertpapierbörse unter dem Kürzel 0MZ. Das Unternehmen wurde konsolidiert und ist nun zu 100% an der Northshore Gold Property beteiligt, welches sich im ergiebigen Schreiber-Hemlo Greenstone Gürtel nahe Thunder Bay mit Potenzial für Gold- und Silbermineralisierung befindet.  Dem Unternehmen gehört zudem eine 100%-ige Beteiligung an zwei separaten, als Hemlo Eastern Flanks Projekt bekannten Mineralschürfrechtsblöcken mit einer Gesamtgröße von 4.453 Hektar. Darüber hinaus hält das Unternehmen eine Option auf einen 100%-igen ungeteilten Anteil an einem kontinuierlichen Block von Mineralschürfrechten mit einer Gesamtgröße von 1.634 Hektar, der das Emmons Peak Projekt umfasst, welches sich 50 km südlich von Dryden, Ontario nahe der vorangeschrittenen Treasury Metals Goliath- und Goldlund Goldprojekte befindet.

Im Namen den Vorstands,

READY SET GOLD Corporation

Christian Scovenna

Chief Executive Officer & Vorstandsmitglied

Email: info@readysetgoldcorp.com

CEO Durchwahl: +1 (416) 453-4708

Für weitere Information wenden Sie sich bitte an:

Investor Relations

Sean Kingsley – VP Corporate Communications

Telefon: +1 (604) 440-8474

Email: skingsley@readysetgoldcorp.com

www.readysetgoldcorp.com

Weder die Canadian Securities Exchange noch deren Regulierungsorgane (wie in den Statuten der CSE definiert) übernehmen Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Pressemel-dung.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält Aussagen, die als „zukunftsgerichtete Informationen“ im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetze gelten, einschließlich der Aussage, dass das Unternehmen mit seinen ersten Testergebnissen aus dem Phase-1-Bohrprogramm in den nächsten zwei bis drei Wochen rechnet und der Erwartung, dass Informationen von dem Phase-1-Bohrprogramm es Ready Set Gold ermöglichen, mehr Vertrauen in sein geologisches Modell gewinnen und zusätzliche Bohrprogramme zu planen. Solche zukunftsgerichteten Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, Ungewissheiten und andere Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge von Ready Set Gold oder Entwicklungen in diesem Sektor wesentlich von den erwarteten Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen abweichen, die durch solche zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückt oder impliziert werden. Zukunftsgerichtete Aussagen sind Aussagen, die keine historischen Fakten sind und im Allgemeinen, aber nicht immer, durch Wörter wie “erwartet”, “plant”, “erhofft”, “glaubt”, “beabsichtigt”, “schätzt”, “projektiert”, “potenziell” sowie ähnliche Ausdrücke gekennzeichnet sind, oder auch dass Ereignisse oder Bedingungen auftreten “werden”, “würden”, “können”, “könnten” oder “sollten”.

Zukunftsgerichtete Aussagen basieren auf bestimmten grundlegenden Annahmen und Analysen des Unternehmens sowie auf den Meinungen und Schätzungen des Managements zum Datum dieser Pressemitteilung, einschließlich der Aussage, dass das Unternehmen das Bohrprogramm der Phase 1 abschließen wird und auch innerhalb des vom Management erwarteten Zeitplans, sowie dass Ready Set Gold mit diesen Informationen aus dem Phase-1-Bohrprogramm mehr Vertrauen in sein geologisches Modell gewinnen und zusätzliche Bohrprogramme planen kann. Obwohl Ready Set Gold der Ansicht ist, dass die in dieser Pressemitteilung enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen auf der Grundlage der zum Datum dieser Veröffentlichung verfügbaren Informationen angemessen sind, beinhalten zukunftsgerichtete Aussagen naturgemäß Annahmen, bekannte und unbekannte Risiken, Unsicherheiten und andere Faktoren, die unsere tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge sowie andere zukünftige Ereignisse dahingehend beinflussen können, dass sie sich wesentlich von zukünftigen Ergebnissen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden.

Beispiele für solche Annahmen, Risiken und Unsicherheiten sind unter anderem Annahmen, Risiken und Unsicherheiten im Zusammenhang mit den allgemeinen wirtschaftlichen Bedingungen; die Covid-19-Pandemie; unerwünschte Ereignisse in der Industrie; zukünftige gesetzgeberische und regulatorische Entwicklungen im Bergbausektor; die Fähigkeit des Unternehmens, aus internen und externen Quellen auf ausreichendes Kapital zuzugreifen, und / oder die Unfähigkeit, zu günstigen Bedingungen auf ausreichendes Kapital zuzugreifen; Bergbauindustrie und Märkte in Kanada und allgemein; die Fähigkeit von Ready Set Gold, seine Geschäftsstrategien umzusetzen; Wettbewerber; das Unternehmen wird das Phase-1-Bohrprogramm nicht wie vom Management erwarteten Zeitrahmen oder überhaupt abschließen. Daher wird das Unternehmen kein größeres Vertrauen in sein geologisches Modell gewinnen und keine zusätzlichen Bohrprogramme planen können sowie andere Annahmen, Risiken und Unsicherheiten.

Obwohl das Management des Unternehmens versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse wesentlich von den enthaltenen zukunftsgerichteten Aussagen oder zukunftsgerichteten Informationen abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie erwartet, geschätzt oder beabsichtigt sind. Es kann nicht garantiert werden, dass sich solche Aussagen als richtig erweisen, da die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in diesen Aussagen erwarteten abweichen können. Dementsprechend sollten sich Leser nicht unangemessen auf zukunftsgerichtete Aussagen und zukunftsgerichtete Informationen verlassen. Die Leser werden darauf hingewiesen, dass das Vertrauen in solche Informationen für andere Zwecke möglicherweise nicht angemessen ist. Das Unternehmen verpflichtet sich nicht, zukunftsgerichtete Aussagen, zukunftsgerichtete Informationen oder Finanzaussichten, auf die hiermit ausdrücklich Bezug genommen wird, zu aktualisieren, außer in Übereinstimmung mit den geltenden Wertpapiergesetzen. Wir bemühen uns um das Safe-Harbour-Zertifikat.

Die Ausgangssprache in der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle, autorisierte und rechtsgültige Version. Diese Übersetzung wird zur besseren Verständigung angeboten. Die deutschsprachige Fassung kann gekürzt oder zusammengefasst sein. Es wird keine Verantwortung oder Haftung für den Inhalt, die Richtigkeit, die Angemessenheit oder die Genauigkeit dieser Übersetzung übernommen. Aus Sicht des Übersetzers stellt die Pressemeldung keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung dar! Die englische Originalfassung ist auf www.sedar.com, oder auf der Firmenwebsite https://readysetgoldcorp.com  erhältlich.

READY SET GOLD COMPLETES ITS PHASE 1 DIAMOND DRILLING PROGRAM AT NORTHSHORE / UPDATES INVESTORS OF ITS GEOLOGICAL CONCEPT FOR PROJECT

Toronto, Ontario, March 10th, 2021 (NEWSFILE) – Ready Set Gold Corp. (“Ready Set Gold” or the “Company”) (CSE: RDY) (FSE: 0MZ) is pleased to announce the completion of its Phase 1 drilling program at its flagship 100% owned Northshore Gold project which is located in the Hemlo/Schreiber greenstone belt in Ontario.

The program which was scheduled to be completed March 10th, 2021 has been completed on time and under budget. The program has consisted of a total of 13 diamond drill holes for a total of approximately 2,900m drilled.

This Phase 1 drill program was designed to better understand the structural and geological controls of the mineralization of the historical Afric resource (“Afric”), with emphasis on high-grade gold, at Northshore. The drill results will help assist with confirming the Company’s new interpretation model that includes the possibility that the resource could open up to unexplored strike and dip directions. Historical holes were mainly drilled in a northwest-southeast direction and the geological team under Brad Lazich’s model has drilled most of the program in a south-north direction, which is interpreted to better represent true-thickness.

The drilling was focused on key areas with low drill density, or no drilling, with the prospective for higher grade gold mineralization. To potentially expand Afric, a Phase 2 program utilizing the updated interpretation model and planning of new drill targets to better define the high-grade mineralization and structural depth is being planned. All the completed drill holes for Phase 1 were planned so the information could be utilized when Ready Set Gold moves forward with the updated Afric Gold Deposit’s resource calculation.

Initial Observations from Phase 1:

  • Geological units of felsic volcanics have been intruded by different levels of porphyritic intrusives.
  • Multiple structures have been noted which includes:
    • Discrete structures at contacts of porphyritic intrusives and volcanics with pervasive quartz veining, alteration, and sulphide mineralization.
    • Broad, deformation structures indicative of large shear zone type settings with consistent quartz/carbonate veining, alteration and disseminated sulphide mineralization throughout.
  • Increased confidence in geometry on higher-grade zones or lenses.

“Since announcing his appointment as VP of Exploration, Brad Lazich has had an opportunity to spend time on the Northshore project, as well as in our core shack which houses the roughly 40,000m of historical drill core. Mr. Lazich and his team have been developing an updated geological model of Northshore’s Afric Zone for Ready Set Gold by logging the fresh Phase 1 drilling core, observation of select historical intercepts in the core shack, and the historic data base. We are excited by the progress reports that we are receiving from Brad. We are happy to say that we are gaining even more confidence in the geological model of the Afric Zone. This process will be integral in unlocking the value of the project. A strong understanding of the geology and structural controls on high-grade mineralization will help ensure continued drilling success and resource growth going forward,” says Christian Scovenna, Company CEO & Director.

Illustration 1: Phase 1 drill hole locations on background magnetic interpretation

These initial observations support the geological concept that is starting to be assembled by the technical team. This new geological concept focusses grade at Northshore into wide, pervasive, and linear structures indicative of a broad, camp-scale deformation zone. A continued better understanding of these structures not only helps with grade potential at Northshore but allows the company to better understand how to grow the deposit on strike and at depth, which remains open in all directions.

The company expects to release a first round of drill assays in the next 1-2 weeks as unanticipated delays have been experienced in receiving results from the laboratory due to extreme industry wide demand.

Brad Lazich, P.Geo (ON), VP Exploration of Ready Set Gold Corp, and a Qualified Person as defined in National Instrument 43-101, Standards of Disclosure for Mineral Projects, has approved the scientific and technical disclosure in this news release.

About Ready Set Gold Corporation

Ready Set Gold Corp. is a precious metals exploration company listed on the Canadian Securities Exchange under symbol RDY and the Borse Frankfurt Exchange as 0MZ. The Company has consolidated and now owns a 100% interest in the Northshore Gold Property, located in the prolific Schreiber-Hemlo Greenstone Belt near Thunder Bay, which is prospective for gold and silver mineralization.   The Company also owns a 100% interest in two separate claim blocks totaling 4,453 hectares known as the Hemlo Eastern Flanks Project.    The Company also holds an option to acquire a 100% undivided interest in a continuous claim block totaling 1,634 hectares comprising the Emmons Peak Project located 50 km south of Dryden, Ontario that is near the Treasury Metals Goliath and Goldlund advanced gold development projects.

On Behalf of the Board of Directors,

READY SET GOLD Corporation

Christian Scovenna

Chief Executive Officer & Director

Email: info@readysetgoldcorp.com

CEO Direct Line: +1 (416) 453-4708

For further information please contact:

Investor Relations

Sean Kingsley – Vice President Corporate Communications

Tel: +1 (604) 440-8474

Email: skingsley@readysetgoldcorp.com

www.readysetgoldcorp.com

Neither the Canadian Securities Exchange nor its Regulation Services Provider (as that term is defined in the policies of the CSE) accepts responsibility for the adequacy or accuracy of this release.

Forward-Looking Statements

This news release contains statements that constitute “forward-looking statements” within the meaning of Canadian Securities laws, including that the Company anticipates its first assay results from the Phase 1 drill program in the next two to three weeks and the expectation that information from the Phase 1 drill program will allow Ready Set Gold to gain more confidence in its geological model and to design additional drill programs.  Such forward looking statements involve known and unknown risks, uncertainties and other factors that may cause Ready Set Gold’s actual results, performance or achievements, or developments in the industry to differ materially from the anticipated results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements. Forward looking statements are statements that are not historical facts and are generally, but not always, identified by the words “expects,” “plans,” “anticipates,” “believes,” “intends,” “estimates,” “projects,” “potential” and similar expressions, or that events or conditions “will,” “would,” “may,” “could” or “should” occur.

Forward-looking statements are based on certain material assumptions and analyses made by the Company and the opinions and estimates of management as of the date of this press release including that the Company will complete the Phase 1 drilling program and, on the timeline, as anticipated by management and that information from the Phase 1 drill program will allow Ready Set Gold to gain more confidence in its geological model and to design additional drill programs.  Although Ready Set Gold believes the forward-looking information contained in this news release is reasonable based on information available on the date hereof, by their nature forward-looking statements involve assumptions, known and unknown risks, uncertainties and other factors which may cause our actual results, performance or achievements, or other future events, to be materially different from any future results, performance or achievements expressed or implied by such forward-looking statements.

Examples of such assumptions, risks and uncertainties include, without limitation, assumptions, risks and uncertainties associated with general economic conditions; the Covid-19 pandemic; adverse industry events; future legislative and regulatory developments in the mining sector; the Company’s ability to access sufficient capital from internal and external sources, and/or inability to access sufficient capital on favorable terms; mining industry and markets in Canada and generally; the ability of Ready Set Gold to implement its business strategies; competition; the Company will not complete the Phase 1 drilling program on the timeline as anticipated by management or at all and therefore the Company will not gain more confidence in its geological model and will be unable to design additional drill programs and other assumptions, risks and uncertainties.

Although management of the Company has attempted to identify important factors that could cause actual results to differ materially from those contained in forward-looking statements or forward-looking information, there may be other factors that cause results not to be as anticipated, estimated or intended. There can be no assurance that such statements will prove to be accurate, as actual results and future events could differ materially from those anticipated in such statements. Accordingly, readers should not place undue reliance on forward-looking statements and forward-looking information. Readers are cautioned that reliance on such information may not be appropriate for other purposes. The Company does not undertake to update any forward-looking statement, forward-looking information or financial outlook that is incorporated by reference herein, except in accordance with applicable securities laws. We seek safe harbor.